Förderung der Schulsprache in allen Fächern

Die im vorliegenden Buch vorgestellten Ansätze und Materialien wurden während mehrerer Jahre für und mit Schulen entwickelt, in denen vierzig bis über neunzig Prozent der Schülerinnen und Schüler ausländischer Herkunft sind. Es sind mehrsprachige Schulen in einem Umfeld, das von Menschen unterschiedlichster kultureller und sozialer Herkunft geprägt ist. Die Frage, wie alle Lernenden – d. h. ein- und mehrsprachige Kinder und Jugendliche – sprachlich gefördert werden können, stand im Zentrum der Entwicklungsarbeit
in den beteiligten Schulen und leitet auch durch dieses Buch. Dass Sprachkompetenzen in allen Fächern gefördert werden, ist das erklärte Ziel.
Das Buch mit der dazugehörenden DVD will …

  • einzelnen Lehrpersonen, die ihren Unterricht reflektieren und sprachdidaktisch weiterentwickeln wollen, Wege aufzeigen und Praxisbeispiele präsentieren.
  • Schulhausteams oder Gruppen von Lehrpersonen als Diskussionsgrundlage für eine koordinierte Sprachförderung dienen.
  • Grundlagen für schulinterne Weiterbildungen zur Sprachförderung anbieten.
  • Studierende, die sich ins Thema einarbeiten, für die Besonderheiten der Sprachförderung in einem mehrsprachigen Umfeld sensibilisieren und auf ihre ersten Praxiserfahrungen vorbereiten.
  • Fachpersonen im Bildungsbereich, die sich mit Fragen der Unterrichts- und Schulentwicklung auseinandersetzen, mögliche Wege aufzeigen, wie Sprachförderung an Schulen zu einem Entwicklungsschwerpunkt gemacht werden kann.

Autorin: Claudia Neugebauer ist Dozentin für Deutsch als Zweitsprache und Mitglied der Forschungsgruppe «Literalität, Motivation und Lernen» an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Unterrichts- und Schulentwicklungsprojekte in Schulgemeinden mit hohem Anteil an mehrsprachig aufwachsenden Kindern sowie Weiterbildungen und Coachings zur situierten Sprachförderung im Frühbereich. Zusammen
mit Claudio Nodari hat sie verschiedene Deutschlehrmittel für mehrsprachige Schulen entwickelt.

Autor: Claudio Nodari ist Dozent für Deutsch als Zweitsprache an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Er leitet Weiterbildungen und Entwicklungsprojekte an mehrsprachigen Schulen und betreut Projekte und Masterarbeiten zur Schreibförderung in einem mehrsprachigen Umfeld. 1994 hat er zusammen mit Claudia Neugebauer und Elisabeth Ambühl-Christen das Institut für Interkulturelle Kommunikation in Zürich gegründet. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Lehrmittelentwicklung und Beratungen von Schulen und Schulbehörden zu Fragen der Sprachförderung auf allen Stufen.

Einblicke ins Produkt (Flippingbook)

Förderung der Schulsprache - Downloads

Bitte loggen Sie sich für die ergänzenden Downloads ein.

Filme

01 Hören Lesen mp4 / 67.15 MB
02 Hören Lesen mp4 / 91.24 MB
03 Hören Lesen mp4 / 149.87 MB
04 Sprechen Schreiben mp4 / 82.72 MB
05 Sprechen Schreiben mp4 / 61.33 MB
06 Sprechen Schreiben mp4 / 152.98 MB
07 Wortschatz mp4 / 68.74 MB
08 Grammatik mp4 / 74.68 MB

Dokumente

Download alle Dokumente (PDF & Word) zip / 18.95 MB